Kunst

Zeitgenössische

Preis

160 € 10000 € Anwenden

dimensioni opera


25 cm 108 cm

30 cm 187 cm

0 cm 10 cm

26 cm 38 cm
Anwenden

Kunst

Zeitgenössische

Gemälde, zeichnungen, collagen, siebdrucke, lithographien, skulpturen, plakate von italienischen und internationalen künstlern: in diesem abschnitt werden alle werke Zeitgenössischer Kunst in den verkauf in unserem online-katalog.

Du hast kunstwerke ähnliche zu verkaufen? Bitte kontaktieren sie uns! Acquistiamo T Acquistiamo Mail Acquistiamo W


 

sortieren nach

nachrichten
Werk von Luigi Rocca
ARTCON0000787

Werk von Luigi Rocca

Ferrari GTO62, 1986

ARTCON0000787

Werk von Luigi Rocca

Ferrari GTO62, 1986

Acryl auf leinwand. Signiert unten rechts. An der rückseite gibt weitere signatur befindet sich in Turin, und titel des werkes. Ursprünglich aus Udine, aber er ist frühzeitig nach Turin, wo vervollständigt seine studien, Luigi Rocca beginnt, wissen auf der ebene der studenten, die noch sechzehnjährige, mit ausstellungen in städtischen und regionalen, wobei das motiv figurativ aber auch fasziniert von der landschaft. Anhänger des Hyperrealismus, mit dem ziel, eine darstellung der objektiven wirklichkeit, und fasziniert von Amerika, widmet dem land einen grossen teil seiner produktion, der darstellung, die mit stil und durch die beinahe fotografische einblicke in den großen städten, insbesondere in New York, von den großen arterien in den kleinen ecken, die nachbarschaften "ausländer". Eigenartig sind auch die "portraits" von luxus-autos, die der künstler darstellt, mit einem rohen realismus und lässt nichts auf seine emotionale beteiligung: wie in der oper vorschlag, er macht eine' gründliche untersuchung der qualität der materialien und lichteffekte, indem auch alle reflexe, hervorgerufen durch das licht vorfall auf der karosserie. Im jahr 1998 an der Art Expo New York; er ist in zahlreichen ausstellungen und d ausstellungen, internationale und italienische küche. Seit 1996 Rocca ist wieder leben in Venedig, und stellt seine werke in seiner galerie referenz, Melori & Rosenberg, Campo del Ghetto Nuovo. Von oktober 2007 seine werke – originale und reproduktionen auf leinwand – befinden sich stets auch in New York bei den Arnot Galleries, 57th Street.

3.400,00€

Wunsch
SELECTED
Gemälde von Arman 10000 Cendrillons 2003
ARTCON0000756

Gemälde von Arman 10000 Cendrillons 2003

10000 Cendrillons

ARTCON0000756

Gemälde von Arman 10000 Cendrillons 2003

10000 Cendrillons

Mischtechnik auf Leinwand. Armand Fernandez, Künstlername Arman, wurde 1928 in Nizza geboren. Er gilt als eines der bedeutendsten und einflussreichsten Mitglieder der Kunstbewegung 'Nouveau Réalisme', der europäischen Deklination des amerikanischen New Dada. Das Nouveau Réalisme wurde 1960 in Frankreich vom Kritiker Pierre Restany gegründet. Die Mitglieder der Gruppe der Nouveaux Réalistes neigten dazu, die Welt als ein Bild zu sehen, von dem aus sie Teile in ihre Werke einbeziehen konnten, um Leben und Kunst näher zusammenzubringen. Sie erklärten, dass sie auf der Grundlage eines neuen und wirklichen Bewusstseins ihrer "kollektiven Singularität" zusammengekommen waren, was bedeutete, dass sie trotz oder vielleicht wegen ihrer Unterschiede zusammen waren. Bei aller Vielfalt ihrer plastischen Sprache sahen sie eine gemeinsame Grundlage für ihre Arbeit; Dies ist eine Methode der direkten Aneignung der Realität, die in den von Pierre Restany verwendeten Begriffen einem "poetischen Recycling der städtischen, industriellen und werblichen Realität" gleichkommt. Die Künstler des Nouveau Réalisme suchten danach, Kunst nach Maßstäben abzustreifen, nach denen Kunst etwas zu bedeuten hatte. Sie konnten jedes Objekt jenseits seiner vorgefassten Vorstellungen als sich selbst präsentieren und dachten, es könne immer noch als Kunst betrachtet werden. Viele von ihnen versuchten auch, die Glamourisierung von Künstlern, die ihr Handwerk privat produzierten, zu unterbinden, und aus diesem Grund wurden Kunststücke häufig in der Öffentlichkeit produziert. Die Arbeit stammt aus dem Atelier des Künstlers in New York und ist durch die E-Mail der Fondation A.R.M.A.N. zeigt auch die Dateinummer an. Fondation A.R.M.A.N. ist derzeit die einzige Institution, die das Recht hat, Zertifikate für Armans Werke auszustellen. Ein vom Künstler signiertes Bild des Gemäldes mit Aktenzeichen, Titel, Abmessungen und Technik ist beigefügt. Auf der Rückseite des Bildes befindet sich die Briefmarke der Kunstgalerie Dante Vecchiato, die Anfang 2000 ein Bezugspunkt für die Verbreitung von Armans Werken in Italien war.

10.000,00€

Wunsch
SELECTED
Kein Title von Arman Jeté 2003
ARTCON0000755

Kein Title von Arman Jeté 2003

Jeté

ARTCON0000755

Kein Title von Arman Jeté 2003

Jeté

Mischtechnik auf Leinwand. Armand Fernandez, Künstlername Arman, wurde 1928 in Nizza geboren. Er gilt als eines der bedeutendsten und einflussreichsten Mitglieder der Kunstbewegung 'Nouveau Réalisme', der europäischen Deklination des amerikanischen New Dada. Das Nouveau Réalisme wurde 1960 in Frankreich vom Kritiker Pierre Restany gegründet. Die Mitglieder der Gruppe der Nouveaux Réalistes neigten dazu, die Welt als ein Bild zu sehen, von dem aus sie Teile in ihre Werke einbeziehen konnten, um Leben und Kunst näher zusammenzubringen. Sie erklärten, dass sie auf der Grundlage eines neuen und wirklichen Bewusstseins ihrer "kollektiven Singularität" zusammengekommen waren, was bedeutete, dass sie trotz oder vielleicht wegen ihrer Unterschiede zusammen waren. Bei aller Vielfalt ihrer plastischen Sprache sahen sie eine gemeinsame Grundlage für ihre Arbeit; Dies ist eine Methode der direkten Aneignung der Realität, die in den von Pierre Restany verwendeten Begriffen einem "poetischen Recycling der städtischen, industriellen und werblichen Realität" gleichkommt. Die Künstler des Nouveau Réalisme suchten danach, Kunst nach Maßstäben abzustreifen, nach denen Kunst etwas zu bedeuten hatte. Sie konnten jedes Objekt jenseits seiner vorgefassten Vorstellungen als sich selbst präsentieren und dachten, es könne immer noch als Kunst betrachtet werden. Viele von ihnen versuchten auch, die Glamourisierung von Künstlern, die ihr Handwerk privat produzierten, zu unterbinden, und aus diesem Grund wurden Kunststücke häufig in der Öffentlichkeit produziert. Die Arbeit stammt aus dem Atelier des Künstlers in New York und ist durch die E-Mail der Fondation A.R.M.A.N. zeigt auch die Dateinummer an. Fondation A.R.M.A.N. ist derzeit die einzige Institution, die das Recht hat, Zertifikate für Armans Werke auszustellen. Ein vom Künstler signiertes Bild des Gemäldes mit Aktenzeichen, Titel, Abmessungen und Technik ist beigefügt. Auf der Rückseite des Bildes befindet sich die Briefmarke der Kunstgalerie Dante Vecchiato, die Anfang 2000 ein Bezugspunkt für die Verbreitung von Armans Werken in Italien war.

5.200,00€

Wunsch

Questo sito o gli strumenti terzi da questo utilizzati si avvalgono di cookie necessari al funzionamento ed utili alle finalità illustrate nella cookie policy. Ulteriori informazioni. OK