Zubehör/Geschenkartikel

Musikinstrumente und wissenschaftliche

Preis

180 € 2850 € Anwenden

Größe


2 cm 50 cm

4 cm 62 cm

2 cm 102 cm

4 cm 20 cm
Anwenden

Zubehör/Geschenkartikel

Musikinstrumente und wissenschaftliche

Geigen, Mikroskope, klaviere, flügel, waagen, barometer, fernglas: in diesem abschnitt ü finden sie alle musikinstrumente und wissenschaftlichen finden sie in unserem katalog.

sortieren nach

Querflöte
nachrichten
OGANOG0133566

Querflöte

XIX. Jahrhundert - 1800

OGANOG0133566

Querflöte

XIX. Jahrhundert - 1800

Querflöte aus Ebenholz mit sechs Klappen.

in den Warenkorb

350,00€

in den Warenkorb
Galvanometer
SELECTED
SELECTED
OGANOG0105971

Galvanometer

Tangentenkompass

OGANOG0105971

Galvanometer

Tangentenkompass

Es ist das einfachste Beispiel für ein Galvanometer, also ein Gerät, das die Stromstärke anhand des von ihm erzeugten Magnetfelds misst. Der von drei Nivellierschrauben getragene Leuchtenkörper besteht aus einem dicken Messingring, dessen Außendurchmesser 200 mm beträgt, auf dem eine Kreisskala eingraviert ist. Im Inneren des Rings kann sich eine ebenfalls aus Messing gefertigte Scheibe gleicher Dicke drehen, die an den Kreuzungspunkten einen vertikalen kreisförmigen Rahmen aus demselben Metall trägt. Die Drehung der Scheibe im Inneren des Rings wird durch zwei kleine, vertikal daran befestigte Griffe erleichtert; seine Position wird auf der äußeren Skala in Übereinstimmung mit zwei diametral gegenüberliegenden Einschnitten abgelesen, die zwischen zwei Klemmenpaaren markiert sind und an den Seiten des vertikalen Rahmens angebracht sind. Am Umfang des Rahmens sind zwei Windungssysteme in einer Nut gewickelt; jede der so erhaltenen zwei Spulen ist mit zwei Klemmen verbunden. Da die beiden Stromkreise sehr unterschiedliche Widerstände haben, kann man mit dem Kompass in Reihe oder parallel schalten, um Ströme unterschiedlichster Stärke zu messen. Aus der Scheibe ragt im Bereich unmittelbar innerhalb der Spulen ein Ring heraus, der einen ringförmigen Aluminium-Limbus im Inneren hält, der eine Skala mit Teilungen trägt, die die Grade markieren; Geschlossen wird der Ring durch einen Deckel mit einer Glasplatte, durch die das Innere des Kompasses beobachtet werden kann.

in den Warenkorb

1.200,00€

in den Warenkorb
Alidada für Prätorianer Tablet
OGANOG0123861

Alidada für Prätorianer Tablet

XVIII Jahrhundert - 1700

OGANOG0123861

Alidada für Prätorianer Tablet

XVIII Jahrhundert - 1700

Messingalidade für Prätorianertafel, bestehend aus einem flachen Stab, genannt Lineal, an dessen Enden zwei Stifte mit einem Stift zum Verriegeln angelenkt sind. Enthalten in einem Originaletui aus Leder und Wildleder auf der Innenseite.

in den Warenkorb

1.200,00€

in den Warenkorb
Einfacher Theodolit in Messing
OGANOG0123850

Einfacher Theodolit in Messing

XVIII Jahrhundert - 1700

OGANOG0123850

Einfacher Theodolit in Messing

XVIII Jahrhundert - 1700

Theodolit aus Messing, mit zentralem Kompass und beweglicher Alidade; das Zifferblatt ist in 45°-Abschnitte unterteilt und mit den Namen der Hauptwinde graviert. Eine der beiden Dioptrien ist am Scharnier gebrochen. Die Basis fehlt. Diverse Reparaturen.

in den Warenkorb

750,00€

in den Warenkorb
Alidade in Messing
OGANOG0123860

Alidade in Messing

XIX. Jahrhundert - 1800

OGANOG0123860

Alidade in Messing

XIX. Jahrhundert - 1800

Alidade aus Messing, bestehend aus einem flachen Stab, genannt Lineal, an dessen Enden zwei Zapfen angelenkt sind. Das Exemplar ist außerdem mit einer metrischen Skala ausgestattet.

in den Warenkorb

450,00€

in den Warenkorb
Brille in Elfenbein
OGANOG0123858

Brille in Elfenbein

XIX. Jahrhundert - 1800

OGANOG0123858

Brille in Elfenbein

XIX. Jahrhundert - 1800

Brille in Elfenbein.

in den Warenkorb

180,00€

in den Warenkorb
Sonnenuhr mit Kanone
OGANOG0106002

Sonnenuhr mit Kanone

XVIII Jahrhundert - 1700

OGANOG0106002

Sonnenuhr mit Kanone

XVIII Jahrhundert - 1700

Sonnenuhr mit Kanone, die auf einer runden Marmorplatte ruht, auf der die Stunden eingraviert sind, einschließlich eines zentralen Gnomons. Präsentieren Sie eine Messingkanone und eine Lupe, die von zwei kippbaren Armen getragen wird. Die Kanone war mit Schießpulver gefüllt, das mittags gezündet wurde, wobei Sonnenlicht durch die Lupe fiel; aus diesem Grund wird sie auch Mittagskanone genannt“.

in den Warenkorb

2.850,00€

in den Warenkorb
Sonnenuhr mit Kompass
OGANOG0106025

Sonnenuhr mit Kompass

XIX. Jahrhundert - 1800

OGANOG0106025

Sonnenuhr mit Kompass

XIX. Jahrhundert - 1800

Kreisförmige Sonnenuhr mit Gnomon aus silbernem Metall, entlang des Umfangs mit Metallrosen mit einem kleinen Türkis in der Mitte verziert; getragen von einem mit Silberblech verzierten und mit Blattmotiven geprägten Holzträger. Im Sockel befindet sich eine Sonnenuhr, unter der sich ein eingraviertes Wappen befindet. Objekt als Dekorationsobjekt.

in den Warenkorb

1.200,00€

in den Warenkorb
Sextant in Messing
OGANOG0105966

Sextant in Messing

"P. & G. Mattei Cardiff"

OGANOG0105966

Sextant in Messing

"P. & G. Mattei Cardiff"

Sextant mit Messingrahmen, Nonius mit Einstellschraube und Mikroskop zum Ablesen, drei Farbfilter für den feststehenden Spiegel, vier für den beweglichen. Mit der Marke „P. & G. Mattei Cardiff".

in den Warenkorb

1.600,00€

in den Warenkorb
Erdkugel
OGANOG0106010

Erdkugel

"Philip Son Neffe 52 South Castle Street Liverpool"

OGANOG0106010

Erdkugel

"Philip Son Neffe 52 South Castle Street Liverpool"

Erdkugel mit teilweise unleserlichem Etikett „Philip Son Nephew, 52. South Castle Street Liverpool“; getragen von einer gedrechselten Stütze, die auf einem Mahagonisockel ruht.

Reserviert

840,00€

Reserviert
Sextant in Messing
OGANOG0105965

Sextant in Messing

XIX. Jahrhundert - 1800

OGANOG0105965

Sextant in Messing

XIX. Jahrhundert - 1800

Messingsextant, Nonius mit Einstellschraube und Mikroskop zum Ablesen, drei Farbfilter für den feststehenden Spiegel, vier für den beweglichen. Ausgestattet mit mehreren Teleskopen und präsentiert im original Mahagoni-Koffer.

in den Warenkorb

1.450,00€

in den Warenkorb
Theodolit
OGANOG0105972

Theodolit

"Troughton London"

OGANOG0105972

Theodolit

"Troughton London"

Theodolit aus Messing, bestehend aus Kompass, Zielfernrohr und Wasserwaage, gebrandmarkt „Troughton London“. Edward Troughton war einer der besten Hersteller von wissenschaftlichen, Navigations-, Vermessungs- und astronomischen Instrumenten. Nach dem Tod seines älteren Bruders und Partners stellte er 1826 William Simms ein und der Firmenname wurde in Troughton & Simms geändert.

in den Warenkorb

1.100,00€

in den Warenkorb
Taschenkompass mit Sonnenuhr
OGANOG0106031

Taschenkompass mit Sonnenuhr

Taschenkompass-Sonnenuhr „Wm. Simms"

OGANOG0106031

Taschenkompass mit Sonnenuhr

Taschenkompass-Sonnenuhr „Wm. Simms"

Kompass mit Sonnenuhr aus Messing, mit Mahagoni-Taschenetui; anwesende Signatur "Wm Simms" auf dem Papierzifferblatt. William Simms wurde ab 1826 Partner von Edward Troughton und gründete die Firma Troughton Simms.

in den Warenkorb

650,00€

in den Warenkorb
Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass
OGANOG0105995

Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass

"Johan Schrottegger in Augsburg"

OGANOG0105995

Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass

"Johan Schrottegger in Augsburg"

Äquatoriale Sonnenuhr mit achteckigem Kompass aus vergoldetem Messing. Rückseitig signiert "Johan Schrottegger in Augsburg", referenziert auf Johann Nepomuk Schrettegger (1764-1843).

in den Warenkorb

420,00€

in den Warenkorb
Mikroskop aus Messing
OGANOG0105978

Mikroskop aus Messing

"F. W. Morgan Optiker Manchester "

OGANOG0105978

Mikroskop aus Messing

"F. W. Morgan Optiker Manchester "

Mikroskop aus Messing, auf der Basis bezeichnet „F. W. Morgan Optiker Manchester“.

in den Warenkorb

750,00€

in den Warenkorb
Oktant
OGANOG0105964

Oktant

"Stedman-London"

OGANOG0105964

Oktant

"Stedman-London"

Oktant mit Ebenholzrahmen und elfenbeinfarbener Messskala, Spiegelträger und Arm aus vergoldetem Messing, letzterer mit phytomorphen Motiven graviert. Auf dem Arm signiert "Stedman London", Name des Herstellers [Christopher], während in einer Elfenbeinreserve eingraviert "Salvatore Cacace 1780", wahrscheinlich der Name des Besitzers.

in den Warenkorb

1.350,00€

in den Warenkorb
Monokular
OGANOG0106022

Monokular

XIX. Jahrhundert - 1800, XVIII Jahrhundert - 1700

OGANOG0106022

Monokular

XIX. Jahrhundert - 1800, XVIII Jahrhundert - 1700

Monokular aus vergoldetem Messing, mit ausziehbarem Körper; der Endteil ist glasiert und mit vergoldeten phytomorphen Spiralen verziert.

in den Warenkorb

520,00€

in den Warenkorb
Theodolit in Messing
OGANOG0105997

Theodolit in Messing

"Baradelle a Paris"

OGANOG0105997

Theodolit in Messing

"Baradelle a Paris"

Theodolit aus vergoldetem Messing, mit festem und beweglichem Mittelzirkel aus Alidade; auf der Unterseite signiert "Baradelle a Paris". Baradelle war eine französische Familie von Herstellern wissenschaftlicher Instrumente; ihre Produktion ist Coastituita von der des Vaters Jean-Louis-Jacques (aktiv von 1752 bis 1794) und seines Sohnes Nicholas Eloi (aktiv von 1774 bis 1814), beide unterzeichnen wahllos mit dem einzigen Nachnamen. Ebenfalls vorhanden ist der bemalte und vergoldete Holzsockel mit phytomorphen Motiven. Ein ähnlicher Theodoloit gehört zu den englischen Sammlungen der Science Museum Group.

in den Warenkorb

1.650,00€

in den Warenkorb
Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass
OGANOG0106029

Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass

"Johan Schrottegger in Augsburg"

OGANOG0106029

Äquatoriale Sonnenuhr mit Kompass

"Johan Schrottegger in Augsburg"

Äquatoriale Sonnenuhr mit achteckigem Kompass aus vergoldeter Bronze. Rückseitig signiert "Johan Schrottegger in Augsburg", referenziert auf Johann Nepomuk Schrettegger (1764-1843).

in den Warenkorb

420,00€

in den Warenkorb
Proportionskompass
OGANOG0117249

Proportionskompass

"Le Maire à la Pierre d'Aiman in Paris"

OGANOG0117249

Proportionskompass

"Le Maire à la Pierre d'Aiman in Paris"

Proportionskompass aus vergoldetem Messing, das Scharnier ist mit einer gravierten Rosette verziert. Signiert "Le Maire à la Pierre d'Aiman a Paris" trägt es auch die Worte "demi Pied de Roy". Pierre Le Maire (1717–1785) übernahm Ende der 1730er Jahre die Werkstatt seines Vaters Jacques. Er und seine Arbeiter signierten Instrumente zunächst mit "le Fils", so dass dieses Exemplar wahrscheinlich nach 1750 entstand.

in den Warenkorb

350,00€

in den Warenkorb

"Diese Website oder Tools von Drittanbietern daraus verwendet verwenden Cookies für den Betrieb notwendig und nützlich, die in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecke. Weitere Informationen.<\/span><\/a><\/u><\/strong>" OK